lesen Sonifikation: Transfer ins Musikalische / Sonification: Transfer into Musical Arts pdf epub

lesen Sonifikation: Transfer ins Musikalische / Sonification: Transfer into Musical Arts pdf epub

Sonifikation: Transfer ins Musikalische / Sonification: Transfer into Musical Arts

  • Nummer: 141446099743327
  • Autor:
  • Sprache: Deutsche
  • Auswertung: 4.4/5 (Votes: 4655)
  • Taschenbuch: 162 seiten
  • Verfügbarkeit: En stock
  • Formate herunterladen: PDF, EPUB, KINDLE, FB2, AUDIBLE, MOBI und andere.

Produktbeschreibung

Sonifikation: Transfer ins Musikalische erscheint als Programmbuch des Festivals Sonifikationen – Klingende Datenströme. Das Festival wurde von Jutta Ravenna konzipiert, kuratiert und künstlerisch geleitet. Veranstalter ist die Berliner Gesellschaft für Neue Musik (BGNM). Im Buch finden sich die Werkkommentare zu Kompositionen und Klanginstallationen der Beteiligten und ihre Biografien. Über das Festival hinaus bietet das von Julia H. Schröder herausgegebene Buch einen Essayteil von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die auf ihre Einladung hin das Thema Sonifikation in Musik und Klangkunst aus unterschiedlichen Blickrichtungen beleuchtet und seine Grenzen ausgelotet haben.
Mit Essays von:
Miriam Akkermann, Christina Dörfling, Gesa Finke, Marion Saxer,
Stephanie Schroedter, Martin Supper, Jan Thoben und Julia H. Schröder
Sonification: Transfer into Musical Arts is published as the program book for the festival Sonifications – Audible data Streams. Jutta Ravenna, the artistic director of the festival, is responsible for the program’s conception and curation. The festival is presented by the Berliner Gesellschaft für Neue Musik (BGNM). The book contains program notes for the compositions and sound installations of the participants as well as their biographies. Edited by Julia H. Schröder, the book includes original essays on Sonification in Music and Sound Art. These essays were written by invited specialists. Each contribution offers a different perspective on the discourse and tests the theme’s boundaries.
Essays from:
Miriam Akkermann, Christina Dörfling, Gesa Finke, Marion Saxer, Stephanie Schroedter, Martin Supper, Jan Thoben and Julia H. Schröder

Verwandte Bücher